Zurück auf Seite 1
index21j013019.gif index21j013016.gif
Aktionstage
Junge Fahrer
Könner
Seite 1
Sicher unterwegs
index21j013014.jpg
Von rechts: Herr Günter Obermüller 1. Vorsitzender Freyung, Herr Hubert Abbenhaus, Frau Ursula Fendl Vorsitzende VKW Niederbayern, Herr Manfred Raubold Geschäftsführer VKW Bayern, Horst Schneider Vizepräsident VKW Bayern
Sicherheitstraining Bike
60 Jahrfeier bei der Kreisverkehrswacht Freyung-Grafenau e. V. in Freyung
 
road.gif
Aktuelles
Überschlagsimulator mit Pressefotografin                                      Herr Bürgermeister Pollak am PKW-Trainer                                  und am Honda  Ridung Trainer
Wie verhält man sich im Straßenverkehr bei plötzlich auftretenden Hindernissen oder Aquaplaning? Theoretisch hat man das in der Fahrschule zwar gelernt, in der Praxis schaut’s da hingegen oft nicht so rosig aus.

Genau deswegen hat der Nationalpark Bayerischer Wald nun 13 jungen Mitarbeitern in Kooperation mit der Kreisverkehrswacht Freyung-Grafenau ein Fahrsicherheitstraining spendiert. Eingebettet war dies in einen Aktionstag unter dem Motto "sicher unterwegs".

Es gab neben vielen praktischen Übungen wertvolle Tipps von Josef Winderl, Sicherheitstrainer des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. "Beim Slalom fahren ist eigentlich schon die ganze Fahrphysik inbegriffen.

Dabei erkennt Ihr, wie schnell man ausweichen kann und wie Ihr das Auto flott zum Stehen bringt", so der Experte.

"Das A und O ist stets, dass Ihr ordentlich im Wagen sitzt."Neben dem Fahrsicherheitstraining gab’s für die jungen Frauen und Männer beim Aktionstag von Josef Winderl einen Vortrag zur Alkohol- und Drogenprävention.
Führerschein mit 17
Sicherheitstraining in der Gemeinde Neureichenau.
Bayerns Schülerlotsen Landesentscheid 2019
Verkehrssicherheit auf dem Marktplatz in Waldkirchen mit Überschlagsimulator
Bundeswettbewerb der Schülerlotsen
Niklas Kaspar von der Kreisverkehrswacht Freyung-Grafenau belegte beim 37. Bundeswettbewerb der Schülerlotsen in Berlin einen hervorragenden 7. Platz. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) veranstaltet den Wettbewerb jedes Jahr gemeinsam mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA). Die Landesverkehrswacht Berlin unterstützte in diesem Jahr die Organisation und Austragung des Wettbewerbes.
Die Landessieger aus 13 Bundesländern haben sich für den Bundesentscheid 2019 in Berlin qualifiziert. Ein zweiteiliger Prüfungstag, der den Lotsen theoretisches Wissen und praktische Erfahrung abverlangte, zeigte am Ende, wer Deutschlands zuverlässigster und bester Lotse ist, oder auch nur an diesem Tag das berühmte Quäntchen Glück hatte. Bundessieger wurde der 17-jährigeTom Boddenberg aus Wermelskirchen in Nordrhein-Westfalen. Alle Teilnehmer erhielten als Anerkennung ihres Engagements neben einem Pokal und einer Urkunde auch eine kleine Geldprämie. Überreicht wurden die Preise durch Polizeidirektor Frank Schattling (Leiter Fachstab „Verkehr“ im Stab des Polizeipräsidiums Berlin) und Ingo Schmitt (Präsident der LVW Berlin, Staatssekretär a.D.).
Niklas Kaspar (Nr. 6) von der Kreisverkehrswacht Freyung-Grafenau. beim Bundeswettbewerb in Berlin.
Die Landesverkehrswacht und ihre Verkehrswachten halten damit einen hohen Standard in der Aus- und Fortbildung junger Führerscheininhaber. Seit Einführung des Könner-Programms (1984) konnte eine ständig steigende Zahl von Teilnehmern erreicht werden. Insgesamt sind es bereits über 465.000 junge Fahrerinnen und Fahrer, die bei bayerischen Verkehrswachten das Fahrfertigkeitstraining absolviert haben.

 Wir suchen für die Fahrtrainings junge Leute
• die seit ein bis zwei Jahren den Führerschein für das Auto oder Motorrad haben,
• die mit dem eigenen Fahrzeug testen wollen, ob sie schon zu den "Könnern" auf Bayerns Straßen zählen,
• die gute Tipps haben wollen für den Fall, dass es auf der Straße mal kritisch wird.

 Wir bieten
• ein Training, das fit macht mit Video und praktischen Fahrübungen,
• ein Training, das etwa einen halben Tag dauert,
• ein Training, bei dessen Teilnahme tolle Preise winken (Sparbücher der bayerischen Sparkassen)

 Anfragen zu Fahrertrainings richten Sie bitte per E-mail an:
lvw@verkehrswacht-bayern.de telefonisch an: 089 / 54 01 33 – 0 oder jede Verkehrswacht in Ihrem örtlichen Bereich.